4.2 - Welche Unterlagen verlangt ein Käufer im Zuge eines Firmenverkaufs?

Jeder Kaufinteressent erwartet von Ihnen die Offenlegung aller betriebsrelevanten Unterlagen dazu gehören:

Kennzahlen und betriebsnotwendige Verträge:

  • Bilanz der letzten drei Jahre
  • aktuelle BWA (max. 2 Monate alt)
  • bei Gesellschaften (z. B. GbR oder GmbH): Kopie des Gesellschaftervertrages
  • bei Vermietung: Kopie des Mietvertrages
  • Auflistung laufender und noch zu erwartender Rechtsstreitigkeiten
  • Zeitwert des Anlagevermögens
  • Auflistung des Fuhrparks (Alter, km-Leistung, Verkehrswert)
  • Waren-/Lagerbestandsliste
  • bei Immobilienverkauf: Wertgutachten
  • Kopie von Service-, Lieferanten- und Leasingverträgen

Mitarbeiter:

  • Organigramm
  • Muster-Arbeitsvertrag
  • Mitarbeiterliste (Position, Gehalt, Alter, Betriebszugehörigkeit)

Marketing:

  • Belegexemplare von Fachzeitschriften
  • Nennung der relevanten Fachmessen
  • Muster von Anzeigen/Mailings
  • Firmenprospekte, Produktbroschüren
  • Zugriffzahlen Ihrer Internetseite

Mitbewerber:

  • Liste der Mitbewerber, die größer sind als das eigene Unternehmen
  • Liste der Mitbewerber in gleicher Umsatz-/Mitarbeiter-Klasse

Kunden:

  • Liste aller Kunden
  • Liste der Top-Kunden
  • Umsatzentwicklung der Top-Kunden in den letzten 2 - 3 Jahren
  • Liste der Kunden, die Sie in den letzten zwölf Monaten verloren haben.
  • Liste der Neu-Kunden (der letzten zwölf Monate)